Ein tierischer Projekttag in Othal

Der Jugend- und Schulbauernhof Othal ist bekannt für seine vielen Tiere: Neben Kaninchen, Meerschweinchen, Hühner, Tauben und Enten gibt es hier auch (Woll-)Schweine, Pferde, Schafe, Ziegen, Esel und Muli. Dass diese neben Streicheleinheiten auch Fressen brauchen, kam der 6. Klasse der Sekundarschule Roßla gerade recht – sehr gern übernahm sie während ihres Besuchs des Schulbauernhofes am Montag die Fütterung der Vier- und Zweibeiner. Da es bei „Natur zum Anfassen“ in diesem Jahr aber mehr um die sechs- und achtbeinigen Geschöpfe gehen sollte, ging es nach der Versorgung von Pferd und Co. schnell an den Teich. Hier entdeckten die Kinder viele Lebewesen, die am und im Gewässer zu Hause sind. Dank Kescher und Lupenbecher konnten diese eingefangen und ausgiebig beobachtet werden. So wurden beispielsweise Mückenlarven, Spinnen, Wasserläufer und Rückenschwimmer anhand ihrer Merkmale bestimmt und gezeichnet. Ein schöner Tag – der auch den Schweinen in Othal dank einer ausgiebigen Bürstenmassage durch die Schüler gut in Erinnerung bleiben wird!



Aktuelle Einträge
Archiv