Sonderpreis und Auszeichnungen gehen nach Sachsen-Anhalt


Auch dieses Jahr wurde unter allen Einsendungen ein Sonderpreis 2021 für ein Schulgartenprojekt in Höhe von 500 Euro vergeben. Dieser ging in diesem Jahr an die Grundschule „Erich Weinert“ Wolfen. Die 3. Klasse überzeugte die Jury von „Natur zum Anfassen“ mit 18 eindrucksvollen Arbeiten zum Schutz des Feldhamsters. Mit dem Geld sollen Hochbeete mit Kräutern für das Schulprojekt "Gesunde Ernährung" angelegt werden. Das passt doch hervorragend.


Monatskinder aus Sachsen-Anhalt


Den Monat Oktober gestaltete Alina (9) aus der 3. Klasse der Grundschule „Erich Weinert“ Wolfen. Sie nahm gemeinsam mit Klassenleiterin Frau C. Langhammer den Sonderpreis 2021 entgegen.


Das Gewinnerbild im Monat Februar gestaltete Emily aus der Klasse 6a der Förderschule „Erich Kästner“ Bitterfeld. Sie malte den Lebensraum des Feldhamsters. Die 12-Jährige freute sich über diese Auszeichnung. Alle drei sechsten Klassen der Förderschule verbrachten ihren Natur zum Anfassen-Exkursionstag im Informationszentrum Haus am See in Schlaitz/Muldestausee.


Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern!


Euer Natur zum Anfassen - Team

***


Die 12. Auflage von „Natur zum Anfassen 2021“ ist beendet: Vom 16.08. bis 08.10. empfingen unsere vierzehn Naturschutzstationen über 3.300 Schulkinder aus drei Bundesländern. 176 Schulklassen von 96 Schulen nutzten das kostenfreie Angebot von enviaM und MITGAS und verbrachten einen der 164 Veranstaltungstage in den regionalen Umwelt- und Bildungseinrichtungen.



Aktuelle Einträge
Archiv