LehrerInnen haben entschieden - Feldhamster hat die Nasenspitze vorn

„Unterwegs über Feld und Flur – ein Feldhamster zeigt sein Revier“ lautet das Thema für Natur zum Anfassen 2021. Insgesamt 66 LehrerInnen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg haben an unserer Umfrage im Februar mitgemacht und aus drei vorgeschlagenen Themen ihren Favoriten gewählt. Der Feldhamster wurde mit 27 Stimmen Sieger, knapp dahinter kam „Schatzkammer der Artenvielfalt – unterwegs mit der Königin der Jagd“ mit 25 Stimmen. „Zarte Töne der Natur – ein Orchester in Wald und Wiese“ wünschten sich 14 PädagogInnen als diesjähriges Thema.


Unsere 14 Naturschutzstationen werden sich nun zum aktuellen Thema viele interessante und spannende Dinge bis zum Projektstart einfallen lassen – seid gespannt!


Wir freuen uns über die große Beteiligung und danken allen LehrerInnen für ihre Stimmenabgabe. Die ersten zehn Teilnehmer werden von uns per Mail informiert und können sich einen Termin im Projektzeitraum in ihrem Wunsch-Hof auswählen. Alle anderen LehrerInnen können sich ab 3. Mai 2021 zum Projekt anmelden.


Herzlichen Dank auch für die zahlreichen positiven Rückmeldungen, die schon jetzt unsere Vorfreude auf die diesjährige Projektumsetzung wachsen lässt! So schreibt beispielsweise eine Lehrerin der Grundschule Tollwitz aus Bad Dürrenberg: „Wir sind sehr begeistert von 'Natur zum Anfassen' und finden das Umweltprojekt super! Gerade die Wichtigkeit der kleinen Lebewesen werde von einigen SchülerInnen unterschätzt. Es ist sehr wichtig die Wahrnehmung der Kinder dafür zu schulen, damit sie lernen, achtsam mit der Natur umzugehen. Viele Dank für ihre tolle Arbeit!“.


Möchten auch Sie uns etwas mitteilen? Schreiben Sie uns gern per Mail oder per Eintrag ins Gästebuch!


Natur zum Anfassen 2021 findet zwischen dem 16. August und 8. Oktober auf insgesamt vierzehn Naturhöfen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg statt.






Aktuelle Einträge
Archiv