top of page
Aktuelle Einträge

Natur zum Anfassen wünscht glitzernde Weihnachten

Nun ist erst einmal Stille eingekehrt, in der wir innehalten und uns auf das Wesentliche besinnen:

Markt und Straßen stehn verlassen, still erleuchtet jedes Haus, Sinnend' geh ich durch die Gassen, alles sieht so festlich aus.

An den Fenstern haben Frauen buntes Spielzeug fromm geschmückt, Tausend Kindlein stehn und schauen, sind so wunderstill beglückt.

Und ich wandre aus den Mauern Bis hinaus ins freie Feld, Hehres Glänzen, heil'ges Schauern! Wie so weit und still die Welt!

Sterne hoch die Kreise schlingen, Aus des Schnees Einsamkeit Steigt's wie wunderbares Singen- O du gnadenreiche Zeit!


Dichter Joseph von Eichendorff (1788 – 1857)


An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Schulleitern und Klassenleitern bedanken, die einen der 178 Exkursionstage in die Natur für ihre Schüler geplant und betreut haben. Bedanken möchten wir uns auch bei unseren Partnern, den Naturschutzstationen, die wieder unvergessliche und lehrreiche Projekttage zur "Spinne" organisiert und mit Inhalten und Begeisterung gefüllt haben. Zudem bei den Sponsoren und Förderern enviam und MITGAS, ohne die das Umweltbildungsprojekt "Natur zum Anfassen" nicht möglich wäre. Wir wünschen Euch eine besinnliche Weihnachtszeit mit glitzernden Kinderaugen. Für die verbleibenden Tage des Jahres 2022 alles Gute, viel Freude in der Natur und vor allem Gesundheit. Auf ein baldiges Wiedersehen bei "Natur zum Anfassen"in 2023!


Archiv
bottom of page