175 Schulklassen nutzen Umweltbildungsprojekt von enviaM und MITGAS

Die 10. Auflage von „Natur zum Anfassen 2019“ ist beendet:
Vom 12.08. bis 20.09. empfingen unsere dreizehn Naturschutzstationen über 3.660 Schulkinder aus drei Bundesländern. 175 Schulklassen von 91 Schulen nutzten das kostenfreie Angebot von enviaM und MITGAS und verbrachten einen der 137 Veranstaltungstage zum Thema "Naturphänomene - warum hängt die Fledermaus verkehrt herum?" in den regionalen Naturschutzstationen.

 

Für die vielen schönen Erlebnisberichte der Grundschüler der Evangelischen Grundschule "Apfelbaum" danken wir herzlich:

 

"Wir waren in der grünen wele. Da haten wir das tema Fledermeuse. Wir haben fil über die Fledermeuse gelernd. Und wir haben Spile gemacht und wir musten selbst kochen. Es gab Pizza. Und wir haben Fledermeuse gebastelt und haten einen Ausflug in den Parg gemacht. Wir haben ein Eichhörnchen nüse spil gemacht und wir haben drausen gegesen und wir haben uns tote Fledermeuse an gekugt". Von Johanna, Klasse 2

 

"Wir waren bei der Grünen Wele und wir Haben Piza Gebaken. Wir waren auch im Wald. Wir haben über Eichhönchen gelernd das sie Winderruhe machen. Manchmal wachen sie auf, dann haben sie Hunger. Sie holen Narung aus irem Ferstek". Von Luise, Klasse 2

 

Das war sicher ein toller Tag in der Station Naundorf beim Grüne Welle Umweltverein.

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload