10. Auflage steht in den Startlöchern

18 Jul 2019

Am 12. August 2019 starten wir in Brandenburg ins Jubiläumsjahr von Natur zum Anfassen.

Im Lausitzer Wege e.V. in Lauchhammer freuen sich die Mitarbeiter auf die ersten neugierigen Grundschüler aus Schwarzheide. Die heimischen Naturführer machen Natur und Geschichte der Region für unsere Schulklassen erlebbar. Nicht nur Kraniche, Haubentaucher und den seltenen Eisvogel kann man in der Region erleben, sondern auch die Feuchtbiotope am ehemaligen Welkteich, im Seewald und die in allen Naturschutzgebieten wachsenden seltenen Pflanzen erkennen und bestimmen. Auch der Biber ist in der Tagebaufolgelandschaft wieder heimisch geworden und zeigt vielleicht seine Spuren.

 

Im Höllberghof Langengrassau werden unsere Stammgäste, die Grundschule Dahme erwartet. Das Team des Höllberghofes mit Jana Zurakowski (stellv. Geschäftsführerin FV Naturpark Niederlausitzer Landrücken e.V.) und Martina Werner (Projektleitung Umweltbildung Höllberghof) hat die Exkursionstage wieder sehr gut vorbereitet. Gemeinsam mit den Mitarbeitern vom Biologischen Arbeitskreis „Alwin Arndt“ Luckau e.V., Michael Hauptvogel (Wald- und Umweltpädagoge) und Constanze Schild (Biologin) wurden tolle Themen erarbeitet. Die Schüler erwartet ein buntes Programm: besondere Eigenschaften der Fledermäuse werden erforscht, die Höllbergwiesen mit allen Sinnen erkundet und darauf Färberpflanzen entdeckt. Mit der Naturwacht Brandenburg/Luckau geht es auf die bewährte Entdeckertour durch den Wald, um die Kuriositäten in der Tierwelt aufzuspüren. 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload