Saftkugler, Buchdrucker und Eintagsfliegen im Grünen Klassenzimmer

25 Apr 2019

Natur zum Anfassen ist in diesem Jahr auf der 8. Sächsischen Landesgartenschau in Frankenberg zu Gast. Gestern fand der erste Aktionstag mit 20 Hortkindern (1.-4. Klasse) der Astrid-Lindgren-Grundschule Frankenberg statt.

 

Waldpädagoge Tim Buchau und der Leiter für Umweltbildung Clemens Holzweißig vom Naturschutzzentrum Erzgebirge begrüßten die jungen Naturforscher am frühen Morgen mit einem Jagdhorn, um kurz darauf die Lebensräume heimischer Tierarten auf dem Ausstellungsgelände zu erkunden. So fanden die Schüler im Mühlbach Wassertiere, wie Larven von Steinfliegen und Eintagsfliegen und im Totholz zeigten sich Spuren von Buchdruckern und Saftkugler unter der Baumrinde. Unter dem Motto "Naturphänomene - warum hängt die Fledermaus verkehrt herum?" erhielten die Schulkinder um Horterzieherin Petra Hofbauer einen spannenden Einblick in Natur zum Anfassen 2019.

 

Das Umweltbildungsprojekt von enviaM und MITGAS präsentiert sich bis zum 19. Juni 2019 im „Grünen Klassenzimmer“. Für den 5. Mai und den 22. Mai 2019 können sich interessierte Schulklassen noch anmelden. Umsetzungspartner von Natur zum Anfassen sind die Mitarbeiter des Naturschutzzentrums Erzgebirge und des Natur- und Umweltzentrums Vogtland.

 

 

 

 

 

 

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload