Suche
  • Dirk Zscherpe

Staatsminister und enviaM-Vorstand eröffnen Projekt in Sachsen

Hoher Besuch heute in der Ökostation des Grüne Welle Umweltvereins in Naundorf: Die 11. Auflage von "Natur zum Anfassen“ wurde von Wolfram Günther (Sächsischer Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft und Schirmherr von „Natur zum Anfassen“), Ralf Hiltenkamp (Personalvorstand enviaM/MITGAS), Arndt Volkmar Winkler (Landtagsabgeordneter in Sachsen, Landkreis Nordsachsen), Cathleen Kramm (Bürgermeisterin von Naundorf), Annett Erdmann und Harriet Herbst (Grüne Welle Umweltverein e.V.) und Susanne Weiß (Projektleiterin Bildungsprojekte MITGAS/enviaM) eröffnet.

Klassenleiterin Theresa Heinze hatte sich mit ihrer 4. Klasse der Grundschule Apfelbaum Mügeln/Schweta sehr gut auf den Besuch vorbereitet. Die 16 Schüler stellten viele Fragen an den Staatsminister und den Personalvorstand der enviaM/MITGAS: Was hat ein Umweltminister für Aufgaben, hat er ein Lieblingstier, kann er reiten und fährt er einen Trecker? Wie kommt man zu dem Beruf "Chef der enviaM" und was sind seine Hobbies?

Anschließend erhielten die Gäste einen kleinen Einblick in die Projektumsetzung zum Thema "Lebensraum Wald".

Bei einer Wanderung durch den nahegelegenen Naundorfer Wald betrachteten die Schüler heimische Laubbäume, entdeckten und bestimmten Pilze und testeten ihre Sinne bei verschiedenen Spielen.

Im Gelände der Ökostation wurde Papier geschöpft und die Wasserdurchlässigkeit von Baumscheiben getestet.

Das war ein aufregender Start in Sachsen!