Suche
  • Natur zum Anfassen

Anmeldestart erfolgt - Bäume und Sträucher gepflanzt

StartFragment

Seit Montag können sich Schulklassen für "Natur zum Anfassen" anmelden. Bereits in der ersten Woche haben uns über 60 Anmeldungen erreicht!

Anlässlich des Anmeldestarts und passend zum Themenschwerpunkt 2020 „Lebensraum Wald – ein Geheimnis hinter jedem Baum“ pflanzten die beteiligten Naturhöfe des Umweltbildungsprojektes symbolisch einen Baum oder Strauch.

Beim neuen Projektpartner NABU Naturschutzverein Großgemeinde Kolkwitz e.V. in Brandenburg wurde eine Baum-Hasel gepflanzt, die bis zu 20 Meter hoch werden kann. Gemeinsam mit Vorstandsvorsitzendem Dr. Werner Richter und Thomas Tzscheuschner (Leiter Organisation) wurde das Birkengewächs in den sandigen Boden gebracht.

!doctype

Petra Krasselt vom Reit- und Kinderbauernhof Krasselt in Luppa (Nordsachsen) pflanzte eine Buche auf ihrem Grundstück.

Conny Lorenz von der Natur- und Umweltschule Wethau (Burgenlandkreis) setzte einen Echten Rotdorn in den Garten. Im angrenzenden Wald werden die Schüler nach den Sommerferien auf Entdeckungstour gehen.

!doctypeDie Kinder des Kindergartens „Strolche“ Oberlauterbach (Vogtland) unterstützten tatkräftig Antje Becker und Rainer Tzschaschke vom Natur- und Umweltzentrum Vogtland e.V. beim Pflanzen zweier Weißdorne. !doctype

Anmeldungen für das Umweltbildungsprojekt von enviaM und MITGAS sind bis zum 12. Juni 2020 online möglich. Die Umsetzung des Projektes ist zu Beginn des neuen Schuljahres zwischen dem 17. August und 2. Oktober 2020 geplant.

!doctype

!doctype

!doctype