Freilichtmuseum Höllberghof

Ein ca. 2,5 km langer Rundweg führt die Besucher durch das Naturschutzgebiet "Höllberge" zum Tiergehege im Tal, in dem alte Haustierrassen gehalten und gezüchtet werden. Im Bauerngarten wachsen wilde Kräuter, fast vergessene Gemüsearten und die schönsten Zierpflanzen. Auf den Äckern wird der Anbau alter Getreidearten im Rahmen der Dreifelderwirtschaft (Freesdorf) und des Vertragsnaturschutzes praktiziert.

Hauptanliegen:

Ganz im Sinne unseres diesjährigen Schwerpunktthemas wird mit dem Erlebnisprogramm auf dem Höllberghof ein Angebot für verschiedene Altersgruppen geschaffen. Dabei stehen sinnliche Erfahrungen, praktische Tätigkeiten, Spaß an neuen und unerwarteten Erkenntnissen sowie die Geselligkeit in der Natur im Vordergrund.


Der Tag wird nach Absprache mit dem Klassenlehrer individuell zusammengestellt. Ganz im Sinne des diesjährigen Schwerpunktthemas wird vom Höllberghof ein Erlebnisprogram für verschiedene Altersgruppen geschaffen.

Kontakt/Standort:

Höllberghof Langengrassau
Heideweg 3 // 15926 Heideblick OT Langengrassau
Tel.: 035454-7405

Ansprechpartnerin: Frau Werner

E-Mail: hoellberghof(at)t-online.de 
Homepage: www.höllberghof.com

Zurück zur Übersicht